Interdisziplinäre und herstellerunabhängige Forschung, Lehre und Beratung auf dem Gebiet der biometrischen Identifikation bilden das Leistungsspektrum des Instituts für biometrische Identifikationssysteme.

 

IBIS ist als Forschungseinrichtung und Dienstleister für biometrische Identifikation Anfang 2001 von Prof. Dr. Michael Behrens und Prof. Dr. Richard Roth gegründet  worden.

Das Institut befindet sich an der Fachhochschule Gießen-Friedberg am Standort Friedberg. Es ist eingebettet in die TransMIT-Zentren der TransMIT GmbH.

Wir verfügen über umfangreiche Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungswerte zum Spektrum der biometrischen Identifikationssysteme und einen umfangreichen Know-how-Pool durch unser Mitwirken im BioTrusT-Projekt und bei dem EU-Projekt BIOVISION.
Des Weiteren besitzen wir ein internationales Netzwerk zu Experten, die sich mit unterschiedlichen Fragestellungen zur Biometrie auseinandersetzen, zu Anwendern und Anbietern von biometrischen Identifikationssystemen.